• Stadtgeschichte Halle
  • Impression von den Freiluftveranstaltungen
  • Tag der hallischen Stadtgeschichte 2017
  • Vereinigt Gewachsen Gestärkt Stadt und Universität 1817-2017
  • Banner Jahresprogramm 2017

Forum Junge Stadtgeschichte

3. Forum Junge Stadtgeschichte - Abschlussarbeiten zur halleschen Stadtgeschichte

Am 03. November 2014, 18 Uhr s.t. fand im Englischen Saal der Franckeschen Stiftungen das 3. Forum Junge Stadtgeschichte - Abschlussarbeiten zur halleschen Stadtgeschichte des Vereins für hallische Stadtgeschichte e.V. in Verbindung mit der Studentischen Forschungsgruppe am Institut für Geschichte statt. 

Programm:

Grußwort des Vereinsvorstands (Prof. Dr. Holger Zaunstöck)
Einführung (Katharina Schmelzer)

Robert Koszellni: „Ouch wilkorn die burgere ...“ – Die mittelalterlichen Statuten der Stadt Halle.

Elise Herzog: „Weß Brot ich ess, deß Lied ich sing“ – Halles Verwaltungsbeamte in frühen 19. Jahrhundert zwischen Karriere, Kontinuität und Loyalität.

Marcus Schlegelmilch: „Nicht im Interesse unseres Staates“ – Das wechselseitige Verhältnis von Jüdischen Gemeinden zu Partei und Staat in der DDR am Beispiel Halle (Saale)

Katharina Schmelzer: „Wandern – Siedeln – Gestalten“ – Ein Resümee der studentischen Wanderausstellung 2013/2014.

Im Anschluss war es möglich, mit den ReferentInnen ins Gespräch zu kommen.

Impressionen vom Forum Junge Stadtgeschichte

Forum Junge Stadtgeschichte - Herr Dr. Zaunstöck Forum Junge Stadtgeschichte - Frau Schmelzer Forum Junge Stadtgeschichte
Forum Junge Stadtgeschichte - Herr Koszellni Forum Junge Stadtgeschichte - Frau Herzog Forum Junge Stadtgeschichte - Herr Schlegelmilch
Forum Junge Stadtgeschichte